Fördert Kaffee die Sportlichkeit?

Kaffee_Sport
Frauen, die Kaffee trinken, bewegen sich mehr und bleiben länger fit. (Bildquelle: M. Doobe)

Früher ging man davon aus, Kaffee schade der Gesundheit. Dieser Ruf hat sich in jüngster Zeit sehr verändert. So glaubt man heute, dass Kaffeegenuss zum Beispiel das Risiko für Typ-2-Diabetes, Demenz und einige Krebsarten senkt.

Darüber hinaus soll der Genuss von Kaffee oder Tee helfen, sportlich aktiv zu sein. Das haben jetzt Wissenschaftler der University of Queensland herausgefunden. Frauen, die täglich nur eine Tasse davon trinken, seien häufig aktiver als solche, die darauf verzichten. Untersucht wurden die Gewohnheiten von 7.580 Frauen, die zwischen 1946 und 1951 geboren wurden und an einer australischen Langzeitstudie zur Frauengesundheit teilnehmen. Sie wurden gebeten, nicht nur ihren durchschnittlichen Tee- und Kaffeekonsum der letzten zwölf Monate zu dokumentieren, sondern auch ihr Bewegungs- und Sportverhalten aus der Vorwoche.

Mehr Energie nach Kaffee- oder Teegenuss

Ergebnis der Studie ist, dass Kaffee- und Teetrinkerinnen sich seltener müde fühlen und mehr Energie haben. So liegt bei Frauen, die eine oder zwei Tassen Kaffee am Tag trinken, die Wahrscheinlichkeit um 17 Prozent höher, dass sie das für die Gesundheit empfohlene Maß an Bewegung erreichen. Bei denen, die ein bis zwei Tassen Tee am Tag trinken, liegt der Wert bei 13 bis 26 Prozent. Kaffee- oder Teegenuss fördert somit besonders bei Menschen mittleren Alters die körperliche Funktionalität. Die Reduzierung des Risikos für Altersschwäche ist zu erwarten.

Weitere Infos gibt es hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s